Rose, Kurzfilm 2016

Screenshots aus dem Film

 

Synopsis

Als Rose aus dem Gefängnis entlassen wird, bietet ihr ihre ehemalige Gefängniswärterin Marie einen Schlafplatz und Arbeit an. Marie will Rose helfen wieder auf die Beine zu kommen. Rose soll bei ihr wohnen, ihre Mutter pflegen und bekommt im Gegenzug ein wenig Geld. Dies verkündet Marie beim gemeinsamen Abendessen.

Doch Marie will mehr. Sie drängt Rose in ein neues Gefängnis.

   
Cast

Ulrike Folkerts, Isabell Gerschke

 
Kurzinfo
Genre Drama
Kategorie Kurzfilm
Dauer ca. 18 Minuten
Produktionsjahr 2015 / 2016
Produktion Nina Rühr, Claudio Franke
Koproduktion Bayerischer Rundfunk
Buch Julian Schneiders
Regie Claudio Franke
Kamera Christopher Lorenz
Musik Adrian Franke
Sounddesign Ana Monte
Schnitt Andreas Nicolai

 

Besonderes / Termine / Infos

►  37. Filmfestival Max-Ophüls Saarbrücken

  • 'Rose' nimmt am 37. Filmfestival Max-Ophüls vom 18. - 24. Januar 2016 teil

 

►  Weitere Informationen

Auszeichnungen

►  20. NYC PictureStart Film Festival 2016

Rose hat auf dem Festival in New York den Preis 'Best Director' und 'Best Actress' gewonnen.

 

Link zum Film

 

Link zu den Preisen